Handball-WM in Schweden hat begonnen

Die Handball-WM in Schweden von 13. bis 30. Jänner hat mittlerweile mit dem Auftaktspiel Schweden – Chile begonnen. Das Finale wird am 30. Jänner 2011 in Malmö ausgetragen. 24 Teams sind für die WM qualifiziert, die zuerst in Sechsergruppen in der Vorrunde gegeneinander antreten, bevor die besten Drei jeder Gruppe in die Hauptrunde aufsteigen. Da gibt es 2 Gruppen, von denen die besten Teams ins Halbfinale aufsteigen. Anschließend wartet auf die Gewinner das Finale in Malmö.

Als Favoriten zählen wohl Polen, Dänemark, Spanien, Kroatien und Frankreich. Schweden hat sein Auftaktspiel gegen Chile souverän gewonnen. Mit 28-18 besiegte die schwedische Nationalmannschaft seinen Gegner, dennoch war der Mann des Matches mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden.

Zu Beginn war Schweden kurzzeitig im Rückstand, holte diesen jedoch rasch ein und gab anschließend die Führung während des gesamten Spiels nicht mehr auf. Dennoch wurde das Spiel aus Sicht der Schweden nie so flüssig wie sie sich das eigentlich gewünscht hätten. Am Ende zählen jedoch die 2 Punkte, die man aus diesem Sieg herausgeholt hatte.

Gegen die Slowakei möchten die Schweden ihre Performance steigern. Diese trifft am Freitag, den 14. Jänner auf Polen und da bekommen die Schweden die Möglichkeit, das Spielverhalten der Slowakei zu studieren. Um erfolgreich aus der Gruppenrunde hervorzugehen, muss Schweden sein Spielverhalten noch steigern, berichtet die schwedische Tageszeitung “Dagens Nyheter”.


Deine Meinung ist uns wichtig

*