Sommer 2019 in Schweden – “Heimaturlaub” auf schwedisch

lollapalooza-stockholm2

Nach einem Rekordsommer 2018 in Schweden war der bisherige Sommer dieses Jahr ein wenig mäßiger, was die Temperaturen betrifft. Zwar waren einige Tage in den letzten paar Wochen sehr sommerlich mit Temperaturen von über 30 Grad Celsius, doch im Großen und Ganzen fällt der diesjährige Sommer nicht ganz so heiß aus wie der letzte.

Der schwedische Rekordsommer 2018

Die kühleren Temperaturen haben auch ihre Vorteile. Der heiße Sommer 2018 brachte vielerorts in Schweden eine enorme Trockenheit mit sich, die weitläufige Waldbrände auslöste. Die Brände wurden so intensiv, dass Schweden international Hilfe bei den Löscharbeiten erhielt. Feuerwehren aus dem europäischen Ausland rückten mit Löschfahrzeugen und -flugzeugen vor, was in Schweden mehr als dankbar willkommen geheißen wurde.

Dieses Jahr hat man von Waldbränden in diesem Sinne wie vorigen Sommer noch nichts gehört oder gesehen, obgleich Trockenheitswarnungen sowie Vorsicht bei der Hantierung von Feuer geboten ist. Mancherorts ist das Entzünden eines Feuers im Freien vollkommen untersagt, auf schwedisch: “eldförbud”. kein Wunder bei den fatalen Folgen, die so etwas letzten Sommer haben konnte.

lollapalooza-stockholm1

“Hemester” bzw. “Svemester” in Schweden – Heimaturlaub auf schwedisch

Viele Schweden haben dieses Jahr “Hemester” (eine Mischung aus den Wörtern “hem” für Heim und “semester” für Urlaub) verbracht – was soviel wie Heimaturlaub bedeutet. Ein ähnlicher, ebenfalls gebräuchlicher Begriff ist diesen Sommer “Svemester” – was zusammengesetzt soviel wie Schwedenurlaub bedeutet. Auch kann Urlaub unweit des eigenen Heimes verbracht werden, eventuell gar ein Hotellbesuch ganz in der Nähe. Letzteres wurde letztens im Radio erwähnt – eine Mutter verbrachte eine wunderschöne Hotelnacht mit ihrer Tochter in der eigenen Stadt (in diesem Fall Stockholm), was beide sehr genossen haben, allen voran die Nacht im Hotel.

Warm, schön & festivalgeladen in Schweden

Billie Eilish beim Lollapalooza in Stockholm

Billie Eilish beim Lollapalooza in Stockholm

Die schwedische Natur sowie die herrlichen Temperaturen im Sommer sind wahrliche Gründe, dieses Land gerade zu dieser Jahreszeit nicht unbedingt verlassen zu müssen bzw. als Nicht-Einheimischer gerade dann zu besuchen. Alles grünt und wächst, die Luft ist angenehm warm und Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad absolut keine Seltenheit. Dazu ist der schwedische Sommer vollgepackt mit Festivals verschiedenster Art, wie etwa das weltbekannte “Lollapalooza” Ende August in Stockholm.
erbeeren-schweden

Ausblick – schwedische Traditionen im Spätsommer

“Kräftskiva” – das jährliche Krebsefest

Die schwedische kräftskiva findet vorzüglich im August statt. Dabei schmaust man Krebse und trinkt dazu den einen oder anderen Schnaps. Traditionell wird zu jedem Schnaps emsig gesungen, diese Lieder nennen sich auf schwedisch “snapsvisor”. Diese traditionellen Feste werden vielerorts angeordnet und in vielen Größenordnungen, von kleinen privaten Festen zu größeren etwa in Restaurants oder diversen Vereinen. So können beispielweise diverse Sportclubs ihre eigene Kräftskiva organisieren.

Kräftskiva in Schweden

Für den verbleibenden Sommer dürfen wir unsere Daumen halten, dass uns die sommerlichen Temperaturen hier in Schweden 2019 noch nicht gänzlich verlassen haben.


Deine Meinung ist uns wichtig

*