Staat Skandinavien?

Ein einziger Staat Skandinavien? Ist eine solche Idee in der heutigen Zeit relevant? Angaben eines Artikels zufolge behaupte ein schwedischer Historiker, in 15 bis 20 Jahren wäre ein einheitlicher Staat, der alle Länder Nordewuropas umfasst, eine

“realistische Utopie”.

Wie realistisch ist diese Vorstellung und welche Vor- bzw. Nachteile würde sie mit sich bringen? Ist so etwas in der heutigen Zeit möglich bzw. überhaupt notwendig oder erstrebenswert? Wer daran denkt, wie gut es vielen skandinavischen Ländern eigentlich geht, fragt sich bestimmt, wie jemand auf eine solche Idee kommen kann. Der verantwortliche schwedische Historiker wird seine Idee beim Jahrestreffen des Nordischen Rates in Reykjavik vorstellen. Er ist davon überzeugt, dass sich Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island zu einem Land zusammenschließen könnten.

Einzelne, unabhängige skandinavische Länder << >> ein Bundesstaat Skandinavien?

Der schwedische Historiker Gunnar Wetterberg stößt bei seinen Mitsidkutierern im Nordischen Rat durchaus nicht auf Ablehnung, was die Diskussion eines einheitlichen “Bundesstaates Norden” betrifft.

Ein Argument für den Zusammenschluss von Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Island wäre die starke wirtschaftliche Rolle, die die neue “Großmacht” dann im internationalen Vergleich spielen würde. Wobei man hier auch gleich dagegen argumentieren könnte, da die meisten der skandinavischen Staaten auch einzeln über eine ausgezeichnete Wirtschaftssituation verfügen und daher den Zusammenschluss nicht benötigen würden. Die Zeiten, in denen man nur zählte, als man groß war, sind außerdem schon längst passé. Auch kleine Länder können sehr einflussreich sein und wirtschaftlich extrem stabil. Zudem kann man Schweden beispielsweise ausdehnungsmäßig nicht als kleines Land bezeichnen, höchstens einwohnermäßig.

Gegenargumente aus Schweden gibt es. In diesen wird v.a. auf die Vorteile der kleinen, unabhängigen Staaten eingegangen. Im Verlauf der Geschichte gab es immer wieder Bündnisse zwischen den nordischen Staaten und allesamt haben sie sich wieder gelöst. Anscheinend hat sich herausgestellt, dass es am besten mit mehreren unabhängigen Staaten funktioniert. Interessant, dass angesichts dieser Tatsachen die jetzige Diskussion überhaupt aufgekommen ist. Zusätzlich dazu wird oft vom “Norden” oder von “Skandinavien” gesprochen, die Länder werden also oft als Einheit verstanden und zusammengefasst. Bis jetzt befinden sich in diesem Skandinavien einzelne, unabhängige, wirtschaftlich gefestigte Staaten. Welche Auswirkungen kann die Diskussion mit sich bringen und wie ernsthaft ist sie überhaupt?

Quelle: Artikel “Nordeuropa als gemeinsamer Bundesstaat? Idee wird diskutiert”


Deine Meinung ist uns wichtig

*