Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Uppsala

Die schwedische Großstadt Uppsala ist die viertgrößte Stadt des Landes. Nur Stockholm, Göteborg und Malmö haben mehr Einwohner. Vor allem ist Uppsala auf Grund seines Statuses Universitätsstadt bekannt.

Aber neben der Tatsache, dass die Großstadt (seit kurzem wird Uppsala mit seinen mittlerweile mehr als 200.000 Einwohnern auch offiziell als “Großstadt” bezeichnet) auch eine Universitätsstadt ist, stellt sie auch einen bekannten Touristenmagneten dar. Unzählige Touristen kommen Jahr für Jahr nach Uppsala, um die Sehenswürdigkeiten der schwedischen Stadt zu bestaunen.

Uppsala – Ein Touristenmagnet Schwedens

In Uppsala ist beispielsweise die größte Kirche Skandinaviens errichtet worden. Zwischen 1289 und 1435 wurde die Domkirche erbaut. Als sie im Jahr 1702 bei einem Großbrand zerstört wurde, wurde sie nochmals errichtet und gilt seit dem Zeitpunkt als größte Kirche Skandinaviens. Auch die Universitätsbibliothek Carolina Rediviva ist ein beliebter Touristenmagnet sowie das Münzkabinett in Uppsala, welches ebenfalls der Universität angehört und auch eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten darstellt.

Blick auf den Dom in Uppsala

Viele Touristen gaben an, die Stadt deswegen so sympathisch zu finden, da das Studentenleben der verschiedenen Nationen (damit sind einerseits verschiedene Länder gemeint und andererseits die Studentenorganisationen, die verschiedene Regionen Schwedens repräsentieren und für die Uppsala wie auch die zweite typische Studentenstadt in Schweden, Lund, berühmt ist) die Stadt zum Leben erwecken würde. Selten werden in einer Stadt soviele Studenten wie in Uppsala gesichtet.

Andere Sehenswürdigkeiten der Stadt Uppsala

Uppsala verfügt über einen Botanischen Garten, welcher bereits im 18. Jahrhundert errichtet wurde. Auch ein Wikingermuseum und die Königsgräber von Gamla Uppsala (Alt-Uppsala) sind in der Stadt zu finden. Zudem bietet die Stadt mit der Foto Galerie “London” ein äußerst absurdes Weltbild der unterirdischen Gegebenheiten, welche an den London Underground erinnern. Auch das die Stadt überragende Schloss, Uppsala slott, mit seiner zartrose Färbung, ist einen Besuch wert, auf jeden Fall von außen.

Blick von “svandammen”, dem “Schwanenteich”, auf das Schloss Uppsala

Zusammenfassend – welche Sehenswürdigkeiten sollte der Tourist in Uppsala auf keinen Fall verpassen

  • Skandinaviens größter Dom, der Dom zu Uppsala, ist mit Sicherheit ein Ausflug wert
  • Auch die Universität Uppsala mit ihren dazugehörigen Einrichtungen ist absolut sehenswert
  • Der Botanische Garten hinter dem Schloss in Uppsala
  • Das Wikingermuseum
  • Die Foto Galerie “London”

Am Ufer des Flusses “Fyrisån” kann prima entspannt werden

Die Stadt Uppsala bietet Unmengen für Touristen – vor allem aber ist es die Freundlichkeit der Bevölkerung wie das permanente Leben in der Stadt, was Uppsala so beliebt macht.


Kommentare

  1. maria bazala meint:

    habe in diesem sinne kein kommentar abzugeben habe aber großes interresse etwas über diese stadt und der geschichte der wikinger zu erfahren möchten dämnächst eine reise in dennordenantretten um auf den spuren der wikinger zu wandeln. wäre höchst erfreut von ihnen zu hören,bzw zu lesen lgm.b

Deine Meinung ist uns wichtig

*