Immobilien in Schweden – Preisentwicklung 2017

Immobilien gehören häufig zu jenen Bereichen mit recht spürbaren Preisentwicklungen. Eine Wertsteigerung oder -verminderung etwa des Eigenheims merkt man deutlich, allen voran, wenn es um den Verkauf desselbigen geht. Schweden gehört zu jenen Ländern, in denen Immobilien generell teuer sind. Dies betrifft allen voran die großen Städte, aber auch in kleineren Städten sind Preisveränderungen zu vernehmen.

2016 war ein Rekordjahr für schwedische Immobilien. 2017 hat ein wenig ruhiger begonnen, einen Peak im März und April erlebt und ist anschließend über die Sommermonate wieder leicht zurückgegangen. [Weiterlesen...]

Ungültige schwedische Münzen & Banknoten nach dem 30. Juni 2017

Beinahe bargeldloses Schweden

In Schweden ist das bargeldlose Bezahlen die dominante Transaktionsform. Eine solche Dichte an bargeldlosen Bezahlvarianten findet sich kaum anderwo. Bankkarten sind ja beinahe auch schon Old School. Swish, bargeldloses Bezahlen, wo die Handynummer an das Konto gebunden ist, ist Alltag in Schweden. Auch andere Arten des Bezahlens via Handy oder andere smarte Geräte sind sehr üblich, und Bargeld trägt kaum jemand mehr mit sich herum. [Weiterlesen...]

Immobilien: Preisentwicklung in Schweden – Rückblick 2014

Immobilien und deren Preisentwicklung sind stets ein brisantes Thema in Schweden. Genau genommen ist dies ja eigentlich überall so, doch das skandinavische Land ist ein Spitzenreiter in Immobiliendiskussionen, nicht zuletzt aufgrund der im internationalen Vergleich recht hohen Preise. Die Großstadtregionen Stockholm, Göteborg oder Malmö sind tonangebend, in weniger bewohnten Gegenden dagegen liegen die Preise freilich wesentlich niedriger. Betrachtet man die Preisentwicklungen im gesamten Land, treiben gerade die größeren Städte daher die Statistiken in die Höhe. [Weiterlesen...]

Schweden bei Innovationen die Nase vorn

Neben der Gleichberechtigung sind es auch gerade technische Innovationen, bei denen Schweden (sowie auch andere skandinavische Länder) sämtliche Ranglisten gerne anführt.

Tatsächlich ist Schweden, gefolgt von Dänemark, das innovativste Land der EU-Mitgliedsstaaten. Deutschland liegt ebenfalls auf dem Podest und durchbricht damit einen rein nordischen Triumph, und auch Österreich liegt vor dem EU-Durchschnitt. [Weiterlesen...]