Der Traum von Schweden

Träumen, Sie davon, einmal nach Schweden zu reisen? Das ist vermutlich recht rasch geschehen, denn um nach Schweden zu reisen, braucht es eigentlich nicht viel.

Träumen sie davon, nach Schweden auszuwandern? Da braucht es schon ein ganzes Stück mehr, denn auszuwandern ist leichter gesagt als getan. Und – es ist ein Abenteuer, das man nicht bereut. Selbst, wenn man sich anschließend nicht dazu entscheidet, auf Dauern im neuen Land – hier geht es natürlich um Schweden – bleibt, so hat man dennoch Erfahrungen dazugewonnen, die das eigene Weltbild und die Sicht der Dinge entscheidend prägen.

turning_torso

Schwedische Offenheit in Geschäftswelt und Natur

Der Traum von Schweden sieht für alle Schwedenbegeisterten sicherlich nicht gleich aus – manche wollen sich in die wunderschöne Natur Schwedens zurückziehen, andere möchten die weltoffene Gesinnung in Schweden und im schwedischen Geschäftsleben nützen, um Karriere zu machen.

Schwedentraum: Erfahrungsbericht einer Auswanderung heißt das Buch, in dem Petra Potthoff über ihre Auswanderung nach Schweden berichtet und wie dieser Schritt ihr Leben verändert hat.

schweden_haus

Herausforderungen im neuen Land Schweden

Wir alle kennen doch sicherlich den American Dream – wir nennen unseren Traum hier den schwedischen Traum und hoffen, dass er für uns auch wahr bleibt, nachdem wir ihn uns erfüllt haben. Wenn wir also den Schritt gewagt haben und nach Schweden ausgewandert sind. Denn natürlich stellt einem das Leben in einem neuen Land manchmal auch Hürden in den Weg, aber von diesen darf man sich nicht entmutigen lassen. Im Gegenteil: Wenn man sie überwindet, wächst man durch die Situation ein wenig. Und so verhält es sich beim nächsten Hindernis. Steine werden einem in jedem Land in den Weg gelegt, man darf dadurch nur nicht ins Stolpern geraten.

Welche Herausforderungen kann der schwedische Traum beinhalten?

  • Kulturelle Unterschiede – wenngleich diese vermutlich verglichen mit Deutschland oder anderen deutschsprachigen Ländern nicht so groß sind, so können sie doch hin und wieder Herausforderungen bedeuten.
  • Sprachliche Herausforderungen – Schwedisch zählt nicht zu den schwierigsten Sprachen, doch muss es auch erlernt werden. Wer genügend Zeit investiert, wird mit mehr Einblick in die schwedische Kultur und Alltagsleben belohnt.
  • Administrative Herausforderungen – diese dürften den deutlichsten Platz einnehmen, denn Bürokratie und Prozesse in Alltag und etwa mit Behörden, in der Arbeitswelt oder anderen Bereichen können sich mitunter recht deutlich vom Herkunftsland unterscheiden.

All die genannten Herausforderungen machen einem den Wunsch nach Erfolg im neuen Land Schweden noch schmackhafter – was wäre das Leben ohne Herausforderungen

schweden_göteborg

Weitere Literatur zum Auswandern nach Schweden und über “Schwedenträume”:

Schwedentraum – Wie es weiterging!: Erfahrungsbericht einer Auswanderung Band 2

Schwedenträume: Neubeginn im hohen Norden

meer_schweden